Showing: 14 RESULTS

ZEIT­MA­NAGE­MENT IST EINE LÜGE, oder: Der wah­re Skill, den Eltern brauchen

Zeit­ma­nage­ment wird häu­fig als Grund Nr. 1 ange­führt, wenn es dar­um geht, wes­halb jemand bestimm­te Din­ge nicht geschafft hat. Und das nicht nur von Beob­ach­tern oder Kri­ti­kern, son­dern häu­fig auch von den Per­so­nen selbst! Ich höre sehr oft im Coa­ching, dass sich jemand zum Ziel gesetzt hat, sich bes­ser zu orga­ni­sie­ren, acht­sa­mer mit sei­ner Zeit … 

BLIN­DE FLE­CKEN IM JOH­A­RI-FENS­TER, oder: Selbst­bild vs. Fremdbild

In bei­na­he jedem Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mo­dell geht es an irgend­ei­ner Stel­le um die Selbst- und Fremd­wahr­neh­mung. Die Begriff­lich­keit mag anders sein, im Kern läuft es aber meist auf die­se Aus­sa­ge hin­aus: Es kommt häu­fi­ger zu Miss­ver­ständ­nis­sen, wenn das Selbst- und Fremd­bild sich stark unter­schei­den. Das ist auch total logisch — nimm ein­mal an, du nimmst dich selbst … 

MIR REICHT ES MIT DIR!, oder: Was Gewalt in der Spra­che mit eurer Feed­back­kul­tur zu tun hat

Am letz­ten Sonn­tag war ich mit unse­rem Sohn auf dem Tag des offe­nen Hofes hier bei uns im Dorf. Es gab (eigent­lich) viel zu sehen — die Kuh­stäl­le durf­ten besich­tigt wer­den, es gab klei­ne Kälb­chen, Vor­trä­ge, ein Quiz, rie­si­ge Ern­te­ma­schi­nen, Eis, eine Stroh­­bal­­len-Kle­t­­ter­­burg und bestimmt noch viel mehr. Hab ich davon was gese­hen? Nö. Gleich … 

BEDÜRF­NIS­ORI­EN­TIER­TE KOM­MU­NI­KA­TI­ON, oder: 4 Ohren hören besser

Neu­lich habe ich mich ziem­lich geär­gert. Es ging um einen Gefal­len, der von mir ver­langt wur­de — und der nicht beson­ders toll kom­mu­ni­ziert war. Schau­en wir uns erst ein­mal den Sach­ver­halt an:  Ich wur­de gebe­ten, mein Klein­kind künf­tig eini­ge Minu­ten eher aus der Kin­der­be­treu­ung abzu­ho­len, weil die Betreu­ungs­per­son einen Bus erwi­schen muss. Wir woh­nen auf dem … 

ME-TIME!, oder: Wel­chen Stel­len­wert Zeit für dich haben sollte

Me-Time bedeu­tet nicht, dir ein Bad ein­zu­las­sen und ’ne Stun­de Yoga zu machen. Me-Time ist akti­ve Zeit, in der du dich um dich selbst küm­merst! Irgend­wie sug­ge­riert uns das Inter­net, oder auch unser Umfeld, dass Me-Time eine Zeit ist, in der du “ent­span­nen” soll­test. Und was Ent­span­nung für Frau­en bedeu­tet, das weiß natür­lich die Industrie … 

FEMI­NIS­TI­SCHER KAMPF­TAG, oder: Was dir der Frau­en­tag über dei­ne Glau­bens­sät­ze verrät

Eigent­lich geht es ja heu­te um Gleich­be­rech­ti­gung. Glei­cher Lohn für glei­che Arbeit, glei­che Chan­cen für Män­ner und Frau­en mit Kin­dern und ohne Kin­der, ein aus­ge­gli­che­ner Anteil an der unbe­zahl­ten Care­ar­beit. Eine glei­che Ver­tei­lung des men­tal load, den das Mana­gen einer Fami­lie mit sich bringt, auf Mama und Papa. Kei­ne Benach­tei­li­gung bei der Ren­te, Chan­cen­gleich­heit für …